Die Verlagsbranche – im Zeichen von Innovation und KI

Im Zeichen von Innovation und KI: die Frankfurter Buchmesse gab einen Einblick wie die Verlagsbranche den digitalen Wandel meistert

75 Jahre Frankfurter Buchmesse und wir mittendrin – die Frankfurter Buchmesse 2023 war mit 215.000 Besucherinnen ein voller Erfolg. Die weltgrößte Buchmesse zeigte, wie der digitale Wandel das Verlagswesen verändert und die Nachfrage nach kreativem Qualitätscontent steigt. 580 Jahre nach ihrer Erfindung wirkt das Medium Buch keineswegs antiquiert.

Die Verlagsbranche stellt sich zunehmend auf neue Herausforderungen wie den Wettbewerb mit anderen Medienformaten, das wachsende Umweltbewusstsein und die Forderung nach mehr Transparenz und Interaktivität ein. Die Grenzen zwischen den Medien verschwimmen zunehmend, Angebote werden multimodaler – auch im Zeichen von KI.

Dank unserer Gastgeber, der MFG Baden-Württemberg und unserer Landesregierung mit THE LÄND, konnten wir uns an den Messetagen in einem der Start-up Pods präsentieren und beim Frühstück des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels einen Impuls zum Thema KI beisteuern.

Der Gastgeber, Staatssekretär Dr. Patrick Rapp, betonte, wie wichtig die ethische und rechtliche Debatte rund um KI ist und warum er Baden-Württemberg mit seinem IPAI in Zukunft weltweit an der Spitze sieht. Auch die Stuttgarter Kollegen von Springer Nature gaben einen sehr guten Einblick in die Adaption von KI und Algorithmen in ihrer Verlagsarbeit und wie sie bereits vor zehn Jahren damit begonnen haben. Neuestes Highlight: Ein Buch über KI, geschrieben von KI. Das ideale Umfeld also, um sich mit Verlagen über Innovationen auszutauschen. 

Doch nicht nur die generative KI hat Einzug in die Verlagswelt genommen; Christian Hirth sprach im Namen von DeepVA darüber, wie wir seit 2018 KI-Lösungen für den Rundfunk und ihre interne Datenverwaltung bauen und wie große Medienhäuser mit dieser Entwicklung umgehen. Gerade die Praxisbeispiele und Ansätze der Öffentlich-Rechtlichen schienen zu interessieren, kein Wunder – wir standen Rücken an Rücken mit dem Stand des Deutschlandfunks. 

Kleines persönliches Highlight: Der Konsul der US-Botschaft verließ für einen kurzen Augenblick seine große Entourage an Securities, um ein privates Selfie am Stand von THE LÄND zu machen. Ein Zeichen dafür, dass „The Future of Publishing“ made in THE LÄND funktioniert.

Ein Gang durch die Hallen der Buchmesse führte zu einigen wertvollen Gesprächen mit (Hörbuch-)Verlagen und Softwareanbietern und zeigte uns deutlich, dass die Branche einen großen Bedarf an KI-Lösungen hat und der Druck nach Innovation spürbar ist.

Die Frankfurter Buchmesse 2023 war also ein Fest für alle Sinne und ein Zeichen dafür, dass Literatur immer eine wichtige Rolle in unserer Gesellschaft spielen wird, ganz gleich, welche Veränderungen gerade anstehen.

Doch wir bauen mit unserer KI nicht nur Lösungen für die Rundfunk- und Medienbranche. Überall dort, wo große Datenmengen anfallen und verarbeitet werden müssen, sind unsere KI-Funktionen ein wertvoller Bestandteil für maximale Effizienz in der Verwaltung und Nutzung von Audio-, Bild- und Videodaten.

DeepVA Buchverlag KI

"DeepVA: Über die Grenzen von ChatGPT hinaus – Ganzheitliche KI-Funktionalität in Verbindung mit LLM für eine umfassende Datenanalyse"

Umfangreiche und verkaufsfördernde Zusatzinformationen zu Hörbuch bzw. Buchtiteln sind ein wesentlicher Bestandteil in der internen Verwaltung von (Hörbuch-) Verlagen, also von Buch- und Hörbuchdaten sowie im Verkauf dieser in Online-Shops.

Diese Informationen werden in standardisiertem Umfang bereits an Verlage als verkaufsfördernde oder bibliographische Informationen bereitgestellt.

Wie kann ich jedoch in meinen internen Systemen und Online-Shops automatisiert Informationen aus meinen Hörbüchern gewinnen, die noch näher an den Interessen meiner Kund:innen liegen und zu einer Umsatzsteigerung führen?

Im Gegensatz zu ChatGPT, das bis dato keine Metadaten und Inhalte aus der direkten Software auslesen kann, ist DeepVA in der Lage aus Bild-, Video und Audiodaten automatisiert zu erkennen und mit Metadaten anzureichern.

DeepVA bietet eine umfassende Lösung KI sinnvoll auf Transkripte anzuwenden, um die Verwaltung und Personalisierung von Inhalten in ihren internen Systemen sowie den Online-Shops zu optimieren.

Diese Lösung umfasst die automatisierte Speech to Text Funktion, die aus Audiodaten automatisiert Transkripte erstellt, welche dann automatisiert in kurze Inhaltsangaben, Marketing-Slogans, Kurzporträts, Klappentexte, Vorwort oder viele andere gewünschte Texte verwandelt werden können.

Durch die Anbindung an ein LLM – oder Large Language Model – bietet DeepVA zusätzliche Möglichkeiten zur Generierung von kundenspezifischen Informationen aus den Daten und zur Erstellung von erweitertem Text.

In Kombination mit unseren anderen KI-Services wie die Gesichtserkennung, Sprecheridentifikation, Objekt- und Szenenerkennung, Landmarkenerkennung und die Logoerkennung können sämtliche zusätzliche Informationen aus Audio- und Videodaten gewonnen werden.

So können beispielsweise aus einer Hörbuchdatei ein Transkript generiert und der Sprecher ermittelt werden sowie Entitäten, Kernaussagen, besondere Highlights, Emotionen, Inhaltsangaben und Slogans usw. ermittelt werden.

Diese Informationen verhelfen Hörbuchverlagen sowohl mehr leserrelevante und verkaufsfördernde Informationen zu generieren als auch ihre Verschlagwortung in internen Systemen oder Online-Plattformen zu optimieren und zu automatisieren.

Welche Resultate können erzielt werden?

  • Effiziente Verwaltung von Buch- und Hörbuchinhalten: Die automatisierte Verschlagwortung und die Content-Analyse ermöglichen eine zeitsparende Verwaltung und Optimierung der Produktkollektion in internen CMS/DAM-Systemen und Online-Shops.
  • Verbessertes Einkaufserlebnis: Kund*innen können Bücher und Hörbücher leichter finden und erhalten personalisierte Empfehlungen, was zu erhöhten Verkaufszahlen führt.
  • Detaillierte Zusatz- und marketingrelevante Texte durch die Kombination aus Speech to Text, LLM-Anbindung und KI-Services wie Gesichts- oder Objekterkennung
  • Besseres Verständnis des Leseverhaltens: DeepVA ermöglicht die Analyse des Leseverhaltens der Kund*innen, um das Angebot kontinuierlich zu verbessern und die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Teilen

Tage :
Stunden :
Minuten :
Sekunden

Neueste KI-Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Keine Sorge, unser Newsletter ist für wichtige Neuigkeiten reserviert, so dass wir nur hin und wieder ein paar Updates versenden. Kein Spam!

🎉 Unser neues Produkt Deep Live Hub: Ihre Komplettlösung für Live-Streaming!  
This is default text for notification bar